Spandau bleibt anders

Beitrag BERDer in meinen Augen skurrilste Mieterverein Deutschlands ist der “Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz”, auf dessen Homepage man sich jetzt auch im Ton des empörten Steuerzahlers zum Flughafen BER zu Wort meldet. Verbunden mit dem seltsamen Vorschlag, den rührigen Herrn Troschitz (Präsident des Vereins) zum Aufsichtsratsvorsitzenden der BER Flughafengesellschaft zu küren.

Der Verein war mir in der Vergangenheit vor allem dadurch aufgefallen, dass er seine Mitglieder in eine Vielzahl von verlustreichen Prozessen um Nebenkostenabrechnungen einer Siedlung in Kladow verwickelte, die zum Teil auch aktiv durch jenen Herrn Troschitzbetreut wurden, der seine Mitglieder sogar als Prozessbeistand in den Gerichtssaal begleitete. Und durch ein früheres Mitglied des Vorstandes (in Spandau nennt man das wegen der Wichtigkeit “Präsidium”), einen früheren Rechtsanwalt und Notar, der  wegen Betrugs 2012 verhaftet wurde und nach einer Verurteilung zu mehrjähriger Freiheitsstrafe danach eine Haftstrafe verbüßte. Und durch ein damaliges Vereinsmitglied, welches in einem ungenutzten Hangar auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Gatow ein Fotostudio für Aktfotos einrichtete, was bei seinem Arbeitgeber (der Bundeswehr) zu einiger Verwunderung führte. Spandau ist eben anders.